BHMS Game of the Year 2004 OFFIZIELLE SEITEN - OFFICIAL SITE Richard Burns, 2001 World Rally Champion
SIMULATION DES JAHRES 2004 RICHARD BURNS, 2001 WR CHAMPION
Game of the Year 2004 NEWS ARCHIV Game of the Year 2004


richardburnsrally.de wünscht eine schöne Adventszeit
Geschrieben von Kai am Sonntag, den 28. November 2004 - 07:09

Für die Jüngsten und Ältesten beginnt mit dem 1. Advent eine Zeit der Vorfreude und Erinnerung, die mittlere Generation wird dagegen im Vorweihnachtstrubel leicht ein Opfer von Stress. Wir wünschen allen Rallye-Fans eine friedliche und besinnliche Adventszeit, und möchten auf die traditionelle Weihnachtsaktion des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen UNICEF hinweisen: dieses Jahr geht es darum, Mädchen in den ärmsten Ländern der Welt den Besuch der Grundschule zu ermöglichen, weil ihre Familien kein Geld für Schulgebühren haben oder die Kinder als Arbeitskraft gebraucht werden.



Brief von Richard Burns
Geschrieben von Kai am Mittwoch, den 17. November 2004 - 17:40

Im November 2003 wurde bei Richard Burns ein Gehirntumor diagnostiziert, seitdem befindet er sich in medizinischer Behandlung. Auf seiner Homepage hat Richard Burns nun ein Jahr nach Ausbruch der Krankheit folgenden Brief veröffentlicht (Übersetzung):
Hallo miteinander,

die meisten von Euch wissen wahrscheinlich, dass ich vor einem Jahr auf dem Weg zur England-Rallye erkrankte und kurz darauf bei mir ein Gehirntumor festgestellt wurde. Das war ein absoluter Schock. Ich arbeitete gerade mit 100% Einsatz daran, die Rallye-WM zu gewinnen, doch plötzlich stand mein Leben auf dem Spiel, und ich musste mit 100% Einsatz gegen meine Krankheit kämpfen.

Ich will nicht leugnen, dass es sehr, sehr hart war, aber ich bemühte mich in dieser Zeit, so positiv und zufrieden wie möglich zu bleiben. Die Unterstützung durch Ärzte, Familie und Freunde war fantastisch. Außerdem muss ich mich bei den Leuten bedanken, die mir ihre guten Wünsche gesendet haben - es hilft zu wissen, dass die Fans in Gedanken bei einem sind und man nicht vergessen wird!

Ich habe die Rallye-WM im Fernsehen verfolgt und möchte mich den Gratulationen an Seb zum Gewinn der diesjährigen Meisterschaft anschließen. Er ist ein sehr entschlossener Fahrer und hat diesen Sieg verdient. Außerdem möchte ich Carlos einen angenehmen Ruhestand wünschen - er war all die Jahre ein leidenschaftlicher Rallyefahrer und der Sport wird ihn vermissen.

Meine Behandlung war sehr fordernd, aber nun geht es mir körperlich und mental immer besser. Noch ist es aber zu früh, über Zukunftsperspektiven nachzudenken - ich versuche einfach erst einmal, wieder ins normale Leben zurückzufinden. Die Ärzte lassen mich nicht aus den Augen, aber wenn ich ihre Zustimmung für eine Reise bekommen, freue ich mich schon darauf, möglichst bald eine Rallye zu besuchen... vielleicht treffen wir uns dort!

Habt ein schönes Weihnachtsfest, ich werde es haben!
Und die besten Wünsche für das Jahr 2005.

Passt auf Euch auf
Richard



ATI-Grafiktreiber 4.11 mit deutlichem Leistungszuwachs
Geschrieben von Kai am Sonntag, den 14. November 2004 - 13:32

Besitzer einer ATI-Grafikkarte mit Radeon-Chipsatz dürfen sich freuen, denn der neue ATI-Grafiktreiber 4.11 sorgt bei vielen Programmen für einen deutlichen Leistungszuwachs hinsichtlich der Bildwiederholrate. Bei Richard Burns Rally ist ein Leistungszuwachs von 10-20 Prozent festzustellen. Weiterhin läuft die bisher manchmal problematische Frankreich-Rallye nun flüssiger. Ein Tipp zur Installation des neuen Radeon-Treibers: wer eine schlanke Installation bevorzugt, installiert nicht die 'HighSpeed-Downloadvariante', denn hier ist das aufwändige 'Control Center' enthalten, welches das auf den meisten Computern noch nicht installierte Windows-Net-Framework erfordert. Statt dessen bietet sich die 'LowSpeed-Downloadvariante' an, bei welcher man sich auf das Notwendigste beschränken kann, d.h. den 'Display Driver' und bei Interesse noch das 'Control Panel'. Auf das 'Control Center' kann also getrost verzichtet werden. Wie in den Release-Notes vermerkt, sollte eine ältere ATI-Treibersoftware (Treiber&Panel) vor der Installation der neuen Treiber deinstalliert werden. ATI Treibersoftware



Erste RBR-Onlinemeisterschaft
Geschrieben von Kai am Sonntag, den 7. November 2004 - 23:01

Das in der RBR-Modsammlung enthaltene Online-Multiplayermodul RBRnet von David Skotnicki ist mittlerweile so ausgereift und beliebt, dass im deutschen Forum eine erste RBR-Onlinemeisterschaft ausgerufen wurde. Wer sich dem Druck gewachsen fühlt und Interesse hat, unter Wettbewerbsbedingungen gegen die besten deutschen Fahrer anzutreten, kann sich hierfür ab sofort registrieren lassen. Pro Woche stehen zwei Termine zur Wahl (Donnerstags oder Sonntags), an denen die Teilnehmer sich um 21 Uhr Abends treffen. Weitere Einzelheiten dazu finden sich im RBR-Forum. Wer es besonders komfortabel mag, verwendet eine Sprachverbindung, um sich Tipparbeit zu ersparen. Als Sprachsoftware wird hierzu das bewährte und kostenlose Teamspeak eingesetzt, um sich mit dem im Racing Park genannten Teamspeak-Sprachserver zu verbinden. Wer Teamspeak nicht kennt, findet hier weitere Informationen. Wer kein Headset für Teamspeak besitzt, kann natürlich aber auch normal über das reguläre Schreibinterface von RBRnet teilnehmen. Viel Erfolg! RBR-Onlinemeisterschaft



PC Mod-Sammlung V2.02 veröffentlicht
Geschrieben von Kai am Sonntag, den 7. November 2004 - 23:00

Eine neue Version der Mod-Sammlung zur PC-Version von Richard Burns Rally (RBR) wurde veröffentlicht. Neu hinzugekommen ist ein Mod von Mark Todd, welcher viele neue reale Werbebanner für RBR mitbringt, welche sich immer wieder anders nach dem Zufallsprinzip auf die verschiedenen Strecken verteilen lassen, wobei lokale Eigenschaften gewahrt bleiben. Hinweis: für die Mod-Sammlung ist RBR-Patch V1.02 erforderlich.



RBR auf Platz 1 der Most Wanted bei SpeedManiacs
Geschrieben von Kai am Mittwoch, den 3. November 2004 - 16:44

In der monatlichen Most Wanted-Hitliste des renommierten SpeedManiacs-Racingportals hat sich im Oktober in einem äußerst knappen Zieleinlauf erstmals Richard Burns Rally (RBR) knapp gegen den Platzhirschen GTR durchsetzen können, nachdem es im September noch unterlegen war. Vielen Dank allen RBR-Freunden für's Abstimmen! Damit belegen diesen Monat erstmals zwei Hardcore-Simulationen die Spitzenplätze, was die Hersteller hoffentlich ermutigt, wieder mehr in ernsthafte Programme zu investieren. Nachdem jahrelang fast nur Arcadetitel produziert wurden, stehen mit RBR und GTR nun sogar zwei aktuelle Präzisionssimulationen für Rennen entweder in der Natur oder auf Rundkurs-Rennstrecken zur Verfügung. Bei SpeedManiacs findet sich eine Hitlisten-Auswertung. Diskutiert werden RBR und GTR in den jeweiligen Spezialsektionen des GVRC-Forums.




topback to top Richard Burns Rally
© 2004 SCi Games Ltd (UK) & Ubi Soft (Germany)
Developers: Warthog (Sweden) & Richard Burns
All other trademarks belong to their respective owners
richardburnsrally.de
© 2004 Fiebach & Fischer
e-mail: webmaster
Imprint - Impressum