BHMS Game of the Year 2004 OFFIZIELLE SEITEN - OFFICIAL SITE Richard Burns, 2001 World Rally Champion
SIMULATION DES JAHRES 2004 RICHARD BURNS, 2001 WR CHAMPION
Game of the Year 2004 RICHARD BURNS RALLY Game of the Year 2004
ÜBERSETZUNG DER OFFIZIELLEN BESCHREIBUNG
Original: http://www.richardburnsrally.com
Die Computersimulation "Richard Burns Rally" bildet den modernen Rallyesport präzise ab und vermittelt realistische Eindrücke in das Leben eines Profifahrers. Das Programm setzt dabei neue Maßstäbe, vor allem bei der Grafikqualität, der technischen Präzision, der Fahrzeugphysik und neuen, einmaligen Features. "Richard Burns Rally" bedeutet für das Rallye-Genre einen großen Schritt vorwärts und bietet allen Fans des Video-Motorsports ein herausforderndes Erlebnis.

Original-Streckenfoto Richard Burns Rally
Original-Streckenfoto Richard Burns Rally
weitere Vergleichsbilder

OFFIZIELLE FEATURES
entwickelt in Zusammenarbeit mit Richard Burns, dem Rallye-Weltmeister des Jahres 2001
nie zuvor in einem Rallyeprogramm gebotene präzise und realistische Fahrzeugphysik
nie zuvor in einem Rallyeprogramm gebotene photorealistische Darstellungsqualität
pure, authentische Rally-Simulation
Rallye-Schule vermittelt das Wissen eines Rallye-Profis
8 der weltbesten Rallyefahrzeuge in offizieller Lizenz
36 Strecken von 6 großartigen Rallyes in offizieller Lizenz
interaktiver 'Echtzeit'-Servicepark mit realen, komponentenbasierten Reparaturen
viele verschiedene Spielarten
tausende Schlaglöcher, Spurrillen und Steine
lebensechte Tiere als zusätzliche Gefahren
spektakuläre Unfälle
realistische Schadensmodelle
hilfsbereite Zuschauer und Streckenposten
Helikopter-Rettungseinsätze
dynamische Wetterbedingungen
dynamische Tageszeiten (Lichtbedingungen)

PROGRAMM UND SPIELARTEN
Der Kern von Richard Burns Rally besteht aus der möglichst realistischen Simulation einer WM-Rallyefahrerkarriere. Das wichtigste Ziel besteht somit in der erfolgreichen Verfolgung dieser Karriere. Mit jeder Rallye gilt es, die eigenen Fertigkeiten zu verbessern um wertvolle Sekunden gegenüber der Konkurrenz zu herauszufahren. Dabei ist Geschwindigkeit nicht alles, denn ein Unfall kann Minuten oder gar eine gesamte Rallye kosten. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in intelligenten Taktiken und einem guten Risikomanagement, denn es gilt zu wissen, wann man aggressiv etwas wagen sollte, und wann besser nicht.
Rallye-Schule ('Forest Rally School')
Vor der Rallyekarriere steht die Fahrschule, welche die notwendigen Fähigkeiten vermittelt. Hierfür wurde die in Nordwales gelegene Forest Experience Rally School umgesetzt, in welcher auch Richard Burns einmal sein Handwerk erlernte und wo er später selbst einige Jahre unterrichtete. Auch im Programm agiert Richard Burns in der Rolle des Lehrers, welcher den Spieler auf Wettbewerbsniveau bringt. Nach Absolvieren der Kursinhalte gilt es einen Abschlusstest zu bestehen, ehe die internationale Karriere begonnen werden kann. Die Rallye-Schule besteht aus zwei Teilen für Anfänger und Fortgeschrittene, und man kann jederzeit wiederkommen, um seine Fähigkeiten weiter zu trainieren und zu verbessern.
Schnelle Rallye ('Quick Rally')
Diese Spielart erlaubt ohne Umschweife ein schnelles Rennen mit allen bis dahin freigeschalteten Fahrzeugen und Etappen, d.h.ohne den aufwändigen Karrieremodus über eine gesamte Saison. Man kann dabei gegen sich selber antreten, indem auf Basis der bisher auf der jeweiligen Strecke aufgezeichneten besten Fahrt ein 'Ghost-Fahrzeug' generiert wird, welches als visuelles Abbild und Schrittmacher dient.
Rallye-Saison
Nachdem ein Spieler die Rallye-Schule absolviert hat, verpflichtet er sich für ein Team und fährt das entsprechende Teamfahrzeug für die Dauer einer Saison. Es stehen dabei drei Schwierigkeitsgrade zur Verfügung, um Spielern aller Erfahrungsstufen ein angenehmes Spielerlebnis zu ermöglichen: 'Amateur', 'Profi' und 'Champion'. Eine Saison beginnt mit der USA-Rallye (breitere Wüstenstrecken) und endet mit der Japan-Rallye (enge Waldstrecken). Nach der Saison kann der Spieler das Team für die nächste Saison wechseln. Macht er seine Sache gut, so kommen am Saisonende jeweils weitere Teams und Fahrzeuge zur Auswahl dazu. Jede Saison verläuft anders, denn das Program erzeugt stetig wechselnde Wetterbedingungen und Tageszeiten, sowie eine glaubhaft agierende künstliche Intelligenz anderer Fahrer und Teammanager.
Mehrspieler-Saison ('Hot Seat')
In dieser Spielart wechseln sich bis zu 8 Spielern ab und versuchen, gegeneinander eine Rallye-Saison zu gewinnen. Auch hier werden auf Basis der Fahrten von Mitspielern 'Ghost-Fahrzeuge' generiert, welche als visuelles Abbild und Schrittmacher dienen. Über die Saison sind auch hier ein bewusstes Risikomanagement und materialschonender Umgang von Vorteil, zumindest bei höheren Schwierigkeitsstufen.
Richard Burns - Zweikampf ('Challenge Mode')
In dieser Spielart stellt sich Richard Burns den Spielern auf einer Reihe von Strecken als direkter Gegner zur Verfügung. Auch hier wird auf Basis der besten Fahrten von Richard Burns ein 'Ghost-Fahrzeug' generiert, welches als visuelles Abbild und Schrittmacher dient. Auf Grund des hohen Realismus konnten die Fahrleistungen von Richard Burns selbst von den Programmentwicklern bisher kaum erreicht werden. Wird es einem Spieler gelingen?

weitere Screenshots

Geschwindigkeit, Angriffslust und Risikobereitschaft sind wichtig.
Um an die Weltspitze zu gelangen zählen aber ebenso
Taktik, Intelligenz, vorrausschauendes Denken und Ausdauer.

...there is no easy ride

topback to top Richard Burns Rally
© 2004 SCi Games Ltd (UK) & Ubi Soft (Germany)
Developers: Warthog (Sweden) & Richard Burns
All other trademarks belong to their respective owners
richardburnsrally.de
© 2004 Fiebach & Fischer
e-mail: webmaster
Imprint - Impressum