BHMS Game of the Year 2004 OFFIZIELLE SEITEN - OFFICIAL SITE Richard Burns, 2001 World Rally Champion
SIMULATION DES JAHRES 2004 RICHARD BURNS, 2001 WR CHAMPION
Game of the Year 2004 PC-PREVIEW Game of the Year 2004
Teil 1 - Vorwort und Installation
Miniaturbilder anklicken für Vergrößerung

VORWORT
Vor etwa einem Jahr hörte ich zum ersten Mal von einem Programm namens Richard Burns Rally (RBR), welches eine lupenreine Rallye-Fahrphysik auf Basis von Simulationsverfahren aus dem Automobilbau versprach, gekoppelt mit einer photorealistischen Grafik, authentischen Strecken, dynamischen Wetterbedingungen, usw. usw... Genau so ein ganzheitlich realistisches Programm wurde in den letzten Jahren zunehmend vermisst, seit der 'Urvater' Colin McCrae (CMR) das Rallye-Computergenre mit der seinerzeit epochalen 1. Ausgabe begründete und damit Maßstäbe setzte. Leider verfolgten spätere Titel nicht mehr dessen ganzheitlichen Ansatz, sondern setzten eher Schwerpunkte: die CMR-Nachfolgetitel CMR2-4 boten immer mehr Grafik für's Auge, entwickelten sich aber eher auf Arcade-Level weiter, was die Fahrpysik und die überbreiten Strecken angeht; Rally Championship 2000 (RC2000) bot fantastische, realistische Rallyestrecken, besaß aber ebenfalls nur eine vereinfachte Fahrphysik; RallyTrophy (RT) bot als erstes Rallye-Programm eine überzeugende Fahrphysik bei einer tollen Grafik, besaß aber keine aktuellen Fahrzeuge und nur kurze Strecken.
Vor diesem Hintergrund waren die für RBR gemachten Ankündigungen sehr ehrgeizig, vor allem für einen Newcomer-Titel. So war ich war anfangs skeptisch, ob sich mit RBR wirklich wieder ein echtes Allroundtalent ankündigte, und sammelte deshalb im Laufe der Zeit aus verschiedenen Quellen Material, um daraus ein griffigeres Bild zu formen. Ich stellte dabei erfreut fest, dass die Materialsammlung einen stimmigen Eindruck vermittelte, welcher sich vertiefte, nachdem ich zu einigen Entwicklern einen Kontakt bekam: einige teilten nicht nur mein Empfinden über die gängigen Rallye-Programme, sondern erwiesen sich auch selbst als Rennsport-Fans, die hier ihren eigenen Wunschtraum in Software gossen.
Schließlich hatte ich so viel interessantes Material zusammen, dass daraus diese Website entstand. Ein Risiko war allerdings schon dabei, denn noch kannte ich das Programm nur auf dem Papier. Nun aber liegt das Programm in einer aktuellen PC-Fassung erstmals auf dem Schreibtisch und kann zeigen, ob die hochgesteckten Erwartungen erfüllt wurden.

INSTALLATION
In Deutschland erscheint das Programm auf DVD-ROM und entspricht im Umfang etwa 3 CDs. Angenehm fällt bei der Installation auf, dass alle bisher offiziellen Sprachvarianten (8) komplett im Lieferumfang enthalten sind: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Tschechisch. Vorteilhaft ist zudem, dass trotz der Wahl einer Sprache bei der Erstinstallation auch alle anderen Sprachversionen auf die Festplatte kopiert werden und später über einen kleine Datenmanipulation alternativ aktiviert werden können. Auf diese Weise können mehrsprachig begabte Spieler ausprobieren, welche Lokalisation ihnen mehr liegt. Im Folgenden wird die englische Benutzeroberfläche beschrieben, da diese zum Zeitpunkt des Artikels bereits komplett fertig gestellt ist.
Während der problemlosen Installation wird das Programm vollständig auf die Festplatte kopiert, so dass der Betrieb später zügig erfolgt. Insgesamt finden sich nach der Installation etwa 3.2 GB an Daten im Programmverzeichnis. Falls die Microsoft-Schnittstelle DirectX 9 noch nicht installiert ist, so wird auch diese installiert.
Nach der Installation wird vor dem ersten Programmstart festgelegt, mit welcher Auflösung und mit welcher grafischen Detailsstufe das Programm betrieben werden soll, je nach den vorhandenen Hardware-Voraussetzungen. Die Einstellungen werden für die PC-Version über ein kleines Extraprogramm vorgenommen, da das Hauptprogramm für alle Plattformen (PC, PS2, XBox) nahezu identisch ist, und nur auf der PC-Plattform unterschiedlich leistungsstarke Hardware existiert. Die gewählten Einstellungen werden übrigens im PC-Programmverzeichnis in der Konfigurationsdatei RichardBurnsRally.ini abgespeichert.
Wahl der Auflösung
Wahl der Details

<< Inhaltsverzeichnis Teil 2: Programmstart >>

topback to top Richard Burns Rally
© 2004 SCi Games Ltd (UK) & Ubi Soft (Germany)
Developers: Warthog (Sweden) & Richard Burns
All other trademarks belong to their respective owners
richardburnsrally.de
© 2004 Fiebach & Fischer
e-mail: webmaster
Imprint - Impressum